2. Kufsteinerland Radmarathon

Und schon wieder Regen

Auch bei unserem dritten heimischen Radmarathon in diesem Jahr hatten wir kein Wetterglück. Ausgerechnet von Samstag auf Sonntag zog eine Kaltfront auf, die uns am Sonntagvormittag strömenden Regen und Kälte bescherte. Hut ab vor denen, die trotzdem an den Start gingen. Sepp G. gehörte zu ihnen und schrieb uns folgende Zeilen:

Bin trotz der widrigen Wetterverhältnisse ( teils nur eine Temperatur von 7 Grad ) heute den Marathon gefahren. Es war die ersten 3std ziemlich verregnet. Zum Schluss hat es dann fast aufgehört. Heute war das Motto heil ankommen. Einigen ist das Rad in der Kurve einfach weg gerutscht.