Am Mittwoch, den 06.09.2017 auf dem Herbstfest

Vereinsoutfit gegen Dirndl und Lederhosen getauscht - und dabei auch eine sehr gute Figur gemacht.

Es war schon sehr schade, dass es von knapp 100 Vereinsmitgliedern nur 4 auf das Rosenheimer Herbstfest geschafft haben. So trafen sich lediglich Anett und Jürgen, Susi und Christian F. im Festzelt vom Auerbräu. Verstärkt wurden wir von Silvio, der mit Christian im Frühjahr beim Rennradfahren auf Gran Canaria war (ein Bezug zum Radfahren musste ja her).

Das Festzelt hat sich über den Abend hinweg gut gefüllt, wobei wir unseren Tisch für uns ganz alleine hatten. War auch recht. So konnten wir ratschen, trinken, trinken, essen, ratschen und schließlich trinkend auf der Bierbank tanzen (z. T. ohne Schuhe, Strumpfsockad - wia da Bayer sogt). Die 10 Wertgutscheine, die wir für die Tischreservierung nehmen mussten, waren in kurzer Zeit in Bier, Käsespätzle, halbe Hendl und Ochsenfleisch investiert. Des Weiteren konnten wir auch feststellen, dass es von Vorteil ist, wenn man eine kroatische Bedienung hat: Man bestellt "drei Bier" und versteht, wenn die Bedienung die Bestellung wiederholt: "Freibier". Das gab es dann aber doch nicht, denn die Verständigung klappte dann noch (leider).

Insgesamt hatten wir einen richtig schönen Abend und eine riesen Gaudi. Schade war es halt für alle, die aus beruflichen oder privaten Gründen nicht dabei sein konnten. Für nächstes Jahr werden wir die Tischreservierung schon früher vornehmen; dann können es sich hoffentlich auch mehr einrichten, mit dabei zu sein.