Sebi-Runde mit zwei Gruppen (So, 15.5.2022)

neudeutsch "Dualtour"

heute hat der Verein mal was Neues ausprobiert: gemeinsam losfahren, unterschiedliche Anstiege, wieder zusammen fahren. Um 10.30 Uhr fuhren wir vom IKO Parkplatz los. Gemeinsam fuhren Susanne, Christian V, Christian F, Hans K, Sepp G, Rudi und Kurt nach Brannenburg - unterwegs haben wir auch noch Michael mitgenommen, ohne Hund :-)

Kurz vor der Mautstelle hat sich die Gruppe redlich geteilt - die einen sind dann über den Tunnelberg zum Tatzelwurm hochgeradelt und wieder runter nach Oberaudorf, die anderen dann direkt durchs Inntal nach Sebi. Von Sebi aus sind beide Gruppen zusammen über Sachrang und Aschau nach Frasdorf. Da hat sich die Gruppe wieder geteilt - einige fuhren über Achenmühle und Rohrdorf zurück nach Raubling, die anderen noch zum Kaffeetrinken hoch nach Grainbach zum Dorfbäcker und über Holzmann runter nach Nussdorf und zurück zum Ausgangspunkt. Das weitere Foto ist noch von der angenehm kühlen Rückfahrt über die Mondscheinquelle.

DIe Tour hatte zwischen 70-80 km und 700 bis 1.000 Hm

Radmarathon der anderen Art

Teilnahme am Brevet200 Südbayern

Neben den bekannten Radveranstaltungen gibt es auch noch die weltweite Organisation der Brevet-Fahrer -  eine verschworene Gruppe von Radfahrern mit teilweise ganz eigenen Rädern - Fixies, Klappräder, vollverkleidete Liegeräder, alles am Start (siehe Fotos). Das meiste aber schon Rennräder. Die ganzen "Vorbereitungsfahrten" mit 200km, 300km, 400km, 600km dienen nur einem Ziel --> der Berechtigung, am berühmten PBP-Rennen (Paris-Brest-Paris) über 1.200 km alle 4 Jahre teilzunehmen.

Kurt hatte sich für die 210km Fahrt bei der sogenannten ARA Südbayern in München angemeldet, dem ersten der aufsteigende Serie in diesem Jahr. In der Nacht von Freitag auf Samstag tobte bei uns in Haag ein furchtbarer Sturm mit Regen und Graupelschauern. Um 5 Uhr morgens auf der Fahrt zum Start herrschte auf der A99 am Brunntaldreieck dichtes Schneetreiben - das kann ja heiter werden. Das Auto in der P&R Tiefgarage am Mangfallplatz trocken geparkt, ging es mit dem RR bei Schneeregen zum Start am Roecklplatz bei der Großmarkthalle. Im Laden "3Mills - coffee & bike" war der Treff mit einem gemeinsamen Frühstück und gutem Kaffee. Wenn man da so den Geschichten der erfahrenen Randonneure zuhört - die fahren immer, bei jedem Wetter - so auch heute !

Den ganzen Tag begleitete uns ab dem Start um 8 Uhr Schneeregen, Regen, Graupelschauer - und ein böiger NW-Wind, am Anfang noch angenehm als Rückenwind, sollte dieser ab dem Wendepunkt in Frasdorf permament mehr als 100km lang immer von vorne entgegenblasen !

Auf schönen Radwegen aus München raus, ging es über Oberhaching, Brunnthal nach Oberpframmern/Glonn und über Alxing nach Assling. Dort war an der Bäckerei der erste von insgesamt 6 Kontrollstellen. Dort bekam man seinen Kontrollstempel in die Brevetkarte eingetragen - mit Zeit und Kilometerstand. Es gibt auch eine digitale Brevetkarte, aber ich war noch "analog" unterwegs. DIe Veranstaltungen sind kein Rennen mit Zeitnahme, das einzige Limit ist eine Gesamtzahl von Stunden, innerhalb derer man die jeweilige Kilometerlänge absolviert haben muß - und die Zeiten sind bei den kleinen Runden locker bemessen.

Von Assling ging es über Ostermünchen, Aubenhausen, Großkaro und durch Rosenheim nach Rohrdorf. Über Tinning hoch ging es runter nach Frasdorf, und auf bekannter Wendelsteinrundfahrtstrecke andersrum rauf nach Grainbach (3. Kontrollstelle). Bei dichtem Graupel und Schneeschauern hoch zum winterlichen Duftbräu.

Über Neubeuern und Kirchdorf rüber nach Wiechs und Bad Feilnbach, Kurz vorher mußten wir uns bei einem Biohof mit Hofladen unterstellen, da ein heftiger Graupelschauer mit dem böigen Wind unsere Gesichter wie "sandgestrahlt" hatte :-). Dann hatte ich zwischen Au und Dettendorf einen platten Hintereifen - meine erste Panne seit 2 Jahren, bei so einem Schmuddelwetter einen versifften Hintereifen zu wechseln - kein wirklicher Spass.

Über Irschenberg, nähe Miesbach, Weyarn ging es auf (mir) unbekannten sehr schönen Nebenwegen zur Kreuzstrasse und nahe Holzkirchen dann über Sauerlach rein an Grünwald vorbei auf schönen Radwegen zurück zum Ausgangspunkt am Roecklplatz.

Normalerweise fährt man bei so einem Wetter nicht Rennrad, aber zusammen mit diesem Haufen kommt man gar nie auf die Idee, wegen Schneeregen und ein paar Graupelschauern abzubrechen.

Insgesamt waren es für mich heute laut Garmin 220 km mit knapp 2.000 Hm und 7.000 verbrannten Kalorien.

Rennradwoche in Massa Vecchia in der Toskana (19.-26.März, 2022)

Quest-Radverein für 1 Woche in der Maremme

Den Bericht zur Toskana-Woche und viele Bilder findet ihr unter "Events 2022"

Sonntagsausfahrt am 20.03.2022

Den Artikel zur Vereinsausfahrt findet Ihr unter "Ausfahrten 2022".

Abfahrt zur Chiemsee-Runde mit ca. 100 km und 700 Hm ist um 11:00 Uhr am IKO-Parkplatz in Kirchdorf.

Saisoneröffnung am 13.03.2022

Seeon-Runde bei bestem Wetter

Zu siebt starteten wir in die offizielle Radsaison 2022.

Den Artikel und die Fotos findet Ihr unter dem Reiter "2022".

Wintertraining im QUEST-Club 2021-2022

Verlängerung des Wintertrainings bis zum Do, 10. März 2022

Trotz Corona-Beschränkungen gerade im Fitnessstudiobereich haben wir im QUEST Radverein unser jährliches WIntertraining im QUEST-CLUB abhalten können. Teilnehmerzahlen schwankten natürlich wegen Corona, aber wir hatten auch 14 Teilnehmer Anfang Februar und gestern waren wir acht Fahrer. Es muß auch erwähnt werden, das QUEST-Club Mitglieder immer öfters unsere Angebot wahrnehmen und teilnehmen.

Max hat immer ein Super-Training parat, gerade die derzeitigen Intervallstunden im Entwicklungsbereich sind internsiv, aber ich habe immer ein sehr gutes Gefühl nach dem Training. In der abstumpfenden Dauerschleife, genannt Corona-Pandemie, tut es einfach gut, sich richtig auspowern zu können.

Wir haben noch zweimal Training an den letzten zwei Donnerstagen im Februar von 19-21 Uhr. Am Unsinnigen Donnerstag mit Faschingsmusik. Vielleicht hat noch jemand Lust und schaut beim Training vorbei.

NEU:  aufgrund des Corona-Lockdowns Ende 2021, erlaubt uns der QUEST-Club, diese 2 Wochen Anfang März "nachzuholen". Deshalb geht das Wintertraining bis einschließlich Donnerstag, 10. März 2022 ! Vielen Dank an den QUEST-Club.

Ausschreibung Trainingswoche in Massa Maritimma

Bike Hotel MASSA VECCHIA in der toskanischen Maremme

Ausschreibung:

Mit dem Jahr 2022 wollen wir wieder ein einwöchiges Trainingslager abhalten. Wir planen wieder in das Bikehotel MASSA VECCHIA der Schweizer Familie Hutmacher zu fahren, unterhalb Massa Marittima gelegen. Wir waren da schon einmal vor ein paar Jahren.

Bereits im Dezember haben wir eine Vorabreservierung für unseren QUEST Radverein getätigt. Bis Ende Januar ist ein Zimmerkontingent reserviert.

Zeitraum: 19.-26. März 2022 (Sa-Sa)

 

Das Bikehotel hat 3 Zimmertypen:

CASA CIPRESSI (etwas kleinere Zimmer im Rustico-Stil mit neuer Dusche, ohne Balkon)

- CASA GELSOMINO (Zimmer im typisch toskanischen Stil ohne Balkon)

- CASA ROSA (komfortable Zimmer im neueren Gebäude)

Typ 1 im Erdgeschoss mit Gartensitzplatz, Möglichkeit ein drittes Bett oder Etagenbett hinzuzufügen. Einige der Zimmer haben eine Nische mit einer elektrischen Herdplatte/ Kochgeschirr/Besteck/Teller (bei Bedarf bitte verlangen)

Typ 2 im 1. Stock mit Balkon, 2 Zusatzbetten im 1. Stock über eine Leiter erreichbar

Weitere Hotel Details per email-Rundschreiben.

Bitte teilt uns bis spätestens Ende Januar mit, wer in die Toskana mitfahren will. Anmeldung bitte selbst beim Bikehotel - Ansprechpartner sind die entweder Alice oder Arianna Hutmacher. Bitte "QUEST Radverein" aus Rosenheim angeben.

Einige Zusagen von Mitfahrern haben wir bereits.

MfG, Kurt

Das Jahr 2022 hat begonnen und wir wünschen allen Vereinsmitgliedern und Freunden des Radsports ein gesundes und zufriedenes Jahr 2022.

Natürlich hoffen wir auf wenig Corona-EInschränkungen sowie eine sturzfreie Saison.

Auf der Homepage findet Ihr die aktuell geplanten Veranstaltungen, Berichte und Fotos zu den Touren sowie einen Rückblick auf das letzte Radsportjahr mit dem Quest Radverein e.V.

Des Weiteren wollen wir an dieser Stelle allen Sponsoren danken, die uns auch 2022 wieder finanziell unterstützen. Die Auflistung unserer Sponsoren findet Ihr unter dem Reiter "Sponsoren".

Bilder sagen mehr als 1000 Worte

Rosenheimer Radmarathon am 26.06.2022

Anmeldung möglich

Am Sonntag, den 26.06.2022 findet der 29. Rosenheimer Radmarathon statt.

Der Quest Radverein e.V. wird die Tour III mit 135 km und 1.840 Hm als "offizielle" Vereinsstrecke in Angriff nehmen.

DIe Anmeldung erfolgt persönlich und ist bereits unter https://www.rosenheimer-radmarathon.de möglich.
Selbstverständlich könnt Ihr Euch auch für die anderen Touren anmelden, wobei hier zum Teil nur noch ganz wenige Startplätze zur Verfügung stehen.

Bei Teilnahme an der Veranstaltung in den akutellen Vereinstrikotagen erfolgt eine Kostenübernahme des Startgelds über den Verein.

Detaillierte Infos zu Treffpunkt, Abfahrtzeit etc. am Tag der Veranstaltung folgen kurz vor dem 26.06.2022.
Wer mit dem Verein mitradeln will, gibt uns bitte unter info@quest-radverein.de Bescheid, damit wir den Teilnehmerkreis kennen.

Götterinsel KRETA

Kurt's Reisebericht vom Rennradeln auf Kreta - siehe unter Ordner "Reisen"

Grand Tour Basel – Barcelona mit dem Reiseveranstalter quäldich. 1.523 km und rund 20.000 Höhenmeter in 10 Tagen

Steffi und Karin auf großer Fahrt

Den ausführlichen Reisebericht mit Fotos, Höhenprofilen und vielem mehr findet Ihr unter dem Reiter "Reisen". Unbedingt lesen, träumen und ggf. selbst mal machen!

Bioracer-Team des Monats

Toller Bericht über unseren Verein

 

Der Quest Radverein e.V. wurde von Bioracer zum Team des Monats ausgewählt. Hier findet Ihr die Veröffentlichungen zum Team des Monats:
Wir würden uns freuen, wenn Ihr die Links teilen und liken würdet :)