"Heid deama Wallfahrten ..."

QUEST Ausfahrt nach AÖ (Sonntag 9.August 2020)

Auch heuer fand wieder unser jährlicher Vereinsklassiker "RR-Wallfahrt RO-AÖ-RO"  statt.  Die Route war ein bisschen abgeändert gegenüber 2019 - die sollten wir so lassen - tolle Nebenstrassen, kein Autoverkehr.

Am Sonntagmorgen war Treffpunkt bereits vor 8.30 beim REWE Parkplatz in Kragling in Stephanskirchen. Abfahrt dann um 8.30 Uhr, denn es versprach ein sehr heißer Tag zu werden - "Manche mögen's heiß" .

Gleich am Anfang ein Gruppenfoto, dann war der Teil auch gleich erledigt. Foto noch ohne Max, der kam bei Abfahrt noch hinzu.

Susanne, Claudia, Rüdiger, Christian V, Christian F, Max, Sepp G, Rudi, Hans K, und Kurt fuhren anfangs in Richting SImsee, über Endorf und am Pelhamer See vorbei nach Kloster Seeon. Über Altenmarkt und an Trostberg vorbei nach Garching - und schon waren wir in AÖ. Einige besuchten die Gnadenkapelle, andere gönnten sich einen Kaffee Affogato, anderen suchten sich einen Wiesenplatz im Schatten. Mit dem Segen eines Kapuzinermönchs und den Wasserflaschen aufgefüllt von einem Brunnen an der Kapelle, ging es auf anderer Route wieder in Ri Rosenheim. 

Und so gesegnet, kam die Gruppe ohne ernsthafte Probleme weiter - neben ein paar "Kettenrunterfallern" und "Satteltaschenverlierer" war alles gut.

Über Polling und an Engelsberg vorbei ging es bei großer Hitze zurück in Ri Waldhausen und Schnaitsee. Auf der Höhe von Emertsham fragten wir an einem großen Bauernhof, ob wir Wasserflaschen auffüllen können - na klar !  2 ganz junge Kätzchen hatten keinerlei Scheu und ließen sich streicheln und rannten unter den Rädern umher - die hätten wir bald mitgenommen - hätten locker in eine Trikottasche gepasst. 

Wenn Ausflugsverkehr in dieser Gegend nicht stattfindet, hat das auch einen Grund - richtig, es gibt wenig Ausflugslokale - alles kann man nicht haben.

Kurt kannte eine Bäckerei gleich über den Berg von Titlmoos rüber, das Café Schlank in Stadlern. Extra am Vorabend noch Öffnungszeiten gecheckt - ab Juni wieder sonntags bis 17 Uhr geöffnet. Aber dass sie ab August wieder sonntags nur bis 11 Uhr vormittags offen haben, das stand nicht auf der Webseite, sondern erst an der Tür :-(

Also weiter über St.Leonhard wieder rauf nach Schnaitsee. Dort fanden wir einen schönen Biergarten komplett im Schatten mit leichter Brise - da konnten wir es vortrefflich aushalten. Dass es ein griechisches Lokal war - egal ! die kühlen Getränke zischten gerade so runter. Manche haben eine kräftige Suppe gegessen (von der Wirtin sogar mit Nachschlag), andere Salate mit Pitabrot. Die Getränke (heute pro Person nicht wenige) übernahm der Verein - vielen Dank an unseren Finanzminister für das Begleichen der Getränkerechnung.

Nach dem Essen ging es erst mal runter aus Schnaitsee nach Kirchensur an der B304. Über Suranger weiter nach Amerang. Kurt verabschiedete sich hier und fuhr in Richtung Haag, war schon in der Früh mit RR von Haag nach Ro gefahren. Rest der Gruppe fuhr über Schonstett an Vogtareuth vorbei , und am Hofstätter See in der Nähe von Leonardspfunzen zurück nach Kragling.

Tour hatte ca 150 km und 1.200 Hm - einige der Gruppe hatten auch ein paar mehr Kilometer. War eine Supergruppe und wieder mal eine Schöne Wallfahrts-Tour.

Grüße, Kurt