Sonntags-MTB-Tour zum Hundsalmjoch

schweisstreibende Tour in der Pendlinggruppe

Um 9 Uhr starteten Rudi, Sepp Bichler, und Kurt beim IKO , fuhren am Reischenharter See vorbei und kämpften dann die nächsten 20 km gegen den Erler Wind auf den Innweg bis Kiefersfelden. Punkt 10 Uhr waren wir am Parkplatz am Hödenauer See, wo wir eventuell noch Mitfahrer aufgenommen hätten. Über das Wachtl steil hinauf zum Dreibrunnenjoch am Pendling, hinunter nach Au bei Kufstein. Auf Nebenstrassen und Waldwegen über Langkampfen ging es nach Mariastein und Embach - dann die sehr steile Forststrasse hinauf zur Buchackeralm - dort kehrten wir ein. Dann ging es nochmals steil weiter hinauf bis zum Hundsalmjoch mit herrlicher Sicht ins Inntal und die Tauern. Auf der Hochalm fuhren wir hinüber zum Höhlensteinhaus. Ein einsamer Wald- und Wiesentrail bringt uns hinüber unterhalb der Kalaalm und wieder über das Dreibrunnenjoch zurück nach Walchsee und auf selben Weg wieder zurück nach Raubling. Auf dem Inndamm herrschte böigster Nord-Ostwind - aber gut dass wir Rudi "Lokomotivführer Knopf" dabei hatten.

Insgesamt fuhren wir 95 km und ca 1.800 Hm